Avocadobrot und Bruscetta
Food, Snacks

Avocado und Bruschetta Brötchen

Wenn ich nachmittags von der Uni heim komme, bin ich oft so ausgehungert, dass ich nicht mehr darauf achte, was ich mir zu Essen mache. Meistens wird es dann das typische Studentenessen: Nudeln mit Pesto. #studentlife
Das geht immer schnell und einfach. Aber leider ist es auf dauer auch ziemlich ungesund.

Deshalb versuche ich immer wieder neue und einfache Alternativen aus frischen Zutaten zu finden. Wichtig ist, dass diese auch gute (komplexe) Kohlenhydrate enthalten, die mir neue Energie zum Lernen geben.

Superfood Avocado
Ein Lebensmittel, das immer bei uns im Kühlschrank zu finden ist, ist die Avocado. Wegen ihres hohen Fettanteils enthält eine Avocado viele Kalorien, was aber nicht schlimm ist, denn hierbei handelt es sich um die guten, ungesättigten Fettsäuren, die für den Körper sehr wichtig sind. Ihr hoher Kalium Anteil wirkt entwässernd und auch Vitamin E und  Eisen zur Immunabwehr enthält sie reichlich.
(TIPP: Achtet beim Kauf immer darauf Bio-Avocado zu kaufen. Die Früchte aus normalem Anbau werden, wie zum Beispiel auch Bananen, mit sehr vielen Pestiziden behandelt. Diese sind sehr schlecht für unsere Umwelt und Gesundheit.)

 

Avocado und Bruscetta Brötchen


Zutaten:

4 Scheiben Vollkornbrot
1 reife Avocado
1 halbe Knoblauchzehe
Saft einer halben Zitrone
Salz
Pfeffer
2 Tomaten
1 halbe Zwiebel
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Ei (optional)

Zubereitung:

Guacamole (Avocadocreme):
Die Avocado mit einem Messer in der Mitte rundum bis zum Kern einschneiden und auseinander nehmen. Das Messer in den Kern rammen und somit den Kern herauslösen. Mit einem großen Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Knoblauchzehe fein hacken oder pressen und mit dem Zitronensaft unter die Avocado mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomaten-Bruschetta:
Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken und unter die Tomaten mischen. Wem rohe Zwiebel zu scharf ist, kann sie vorher mit heißem Wasser übergießen (blanchieren). Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Die Guacamole und Tomatenmischung auf die Brote geben und mit frischem Basilikum garnieren. Da ich zu Avocado sehr gerne Ei essen, habe ich mir noch eines dazu gekocht.

 

Avocado und Bruscetta Brot mit Brot

Write a comment

*